Papst Franziskus über Interreligiösen Dialog

Datum:
12. Mai 2020
Von:
Team der Diözesanstelle

"Weil wir alle Kinder Gottes sind..."

Mit seiner beständigen Ermutigung - und seinem persönlichen Zeugnis - zu aktivem interreligiösem Dialog steht Papst Franziskus ganz in der Tradition von Papst Johannes Paul II., der im Jahr 1986 die Interreligiösen Friedensgebete von Assisi ins Lebenm rief, ihnen vorstand und damit Geschichte schrieb. Die Treffen, die bis heute anhalten, sind Meilensteine der Begegnung und der Verständigung zwischen den Religionen. Papst Franziskus hat im Januar 2016 den Interreligiösen Dialog zu seinem Gebetsanliegen gemacht und weltweit zum Mitbeten eingeladen. Sein Video dazu lädt uns in ganz besonderer Weise auch zur Teilnahme am interreligiösen Weltgebet zur Überwindung der Corona-Krise am 14. Mai 2020 ein.

Das Video findet sich unter dem Link:

https://www.youtube.com/watch?v=no5mAPHiCYQ