Osterkrippen

23. Mär 2020
Team der Diözesanstelle

Ungewöhnliche Zeiten bieten Raum für neue Ideen. Auch beim Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer, der wegen Corona jetzt mehr Zeit hat. So besann er sich auf einen besonderen Tipp, wie sich die Gläubigen auf Ostern vorbereiten können. 

Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer empfiehlt den Gläubigen das Basteln von Fastenkrippen oder eines Heiligen Grabes, um sich zu Hause auf Ostern vorzubereiten. Dazu wurden mehrere kurze Videos auf der Homepage des Bistums veröffentlicht. Eines zeigt Voderholzer mit Papiervorlagen und einer Schere bastelnd am Schreibtisch. Vor der aufgestellten Fastenkrippe könnten die Gläubigen dann einen Kreuzweg oder eine Ölbergandacht beten, schlägt er vor.  

Hier geht es zu dne Videos auf katholisch.de