Halleluja Tüte

1. Apr 2020
Team der Diözesanstelle

Auch für die Osternacht könnte eine kleine „liturgische-To-Go-Tüte“ erstellt werden. Diese Tüten werden einige Tage vor Ostern bestückt. Inhalt könnte z.B. sein:

  • Ein Begleitbrief
    Eine kleine Osterkerze,
    Text des Osterevangeliums,
    Ein Gebet
    vielleicht ein Andachtsbild
    ein Osterei
    ...

Auf den Tüten steht in fetter Schrift „Halleluja“. Die Tüten können im Vorraum der Kirche oder sonst in Kisten oder aber an einem Gabenzaun zum Abholen bereitgestellt werden. Freiwillige Helferinnen und Helfer, die in den Tagen vor Ostern gefunden werden müssen, könnten diese Tüten auch zu Menschen bringen, die zur Corona-Risikogruppe gehören und ihre Wohnung nicht verlassen können. Auch in diesem Fall gilt es auf den notwendigen Abstand beim Überbringen der „Halleluja Tüten“ zu achten!

(Nach einer Idee von Klaus Nelissen, Pastoralreferent und stellvertretender Rundfunkbeauftragter der NRW-Bistümer beim WDR)