Offene Kirchen - Regelungen im Erzbistum Köln

Datum:
24. Feb. 2020
Von:
Team der Diözesanstelle

Es ist wichtig, dass unsere Kirchen nach Möglichkeit offen bleiben. Die derzeitigen Bestimmungen der Landesregierungen von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz und der Kommunen bilden keine rechtliche Grundlage für eine Schließung der Kirchen. Untersagt sind „Zusammenkünfte“, nicht das private Gebet einzelner Gläubiger und auch nicht das seelsorgliche Einzelgespräch. Selbstverständlich ist auch hier auf die Hygieneregeln zu achten. Es empfiehlt sich, in Gesprächssituationen einen einfachen Mundschutz zu tragen. Bei Bedarf kann über die Lotsenpunkte bzw. die Ansprechpartner der örtlichen Caritas solcher Mundschutz organisiert werden. Außerdem ist Herr Klaus Fengler dafür ansprechbar; seine Mailadresse lautet: klaus.fengler@caritasnet.de; Anleitungen zum Selbernähen sind auf der Homepage des Diözesancaritasverbandes zu finden: https://einzigware.de/wp-content/uploads/2020/03/atemschutzmasken-anleitung.pdf.